Artikel-Schlagworte: „Röntgen“

Warum röntgen?

Der Streit ums Röntgen von Patienten vor Manualtherapie der Halswirbelsäule wird nie enden, das ist sicher. Zu viele Interessen von zu Vielen, die am Halse tätig sind, gehen in die Richtung: „es geht doch auch so!“ – Aus der täglichen Arbeit soll deshalb immer mal wieder am praktischen Beispiel gezeigt werden, warum das Röntgen doch sinnvoll ist. Diesen Beitrag weiterlesen »

Strahlungs- Hysterie

Jeder, der für seine (medizinische) Arbeit auf Röntgenbilder angewiesen ist, kennt die Furcht der Patienten vor Röntgenbildern, vor allem wenn es um Bilder bei Kindern geht.
Man muß diese Ängste ernst nehmen und sachlich darauf eingehen. In der Presse kommen immer wieder große Artikel, die auf die Gefahren ionisierender Strahlung hinweisen und durch fast immer unsachliche Berichterstattung diese Furcht schüren. Diesen Beitrag weiterlesen »

HWS seitl.: Projektionsprobleme

Bei diesem Schüler traten schon seit längerem Kopfschmerzen auf. Die Modalitäten waren uneinheitlich, Voruntersuchungen ergaben keine Anhaltspunkte.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Spiegels schiefe Argumente

Stellungnahme zum Artikel über KiSS vom 16.3.09 im Spiegel (Quelle hier)

Dieser Artikel beginnt mit der Schilderung einer verzweifelten Mutter eines Schreikindes, der schließlich mit einer manualmedizinischen Behandlung ihres Kindes geholfen werden konnte.
So weit. So gut. Danach gewinnt der zunehmend verblüffte Leser dann allerdings den Eindruck, dass dieser Behandlungserfolg bestenfalls ein Zufallstreffer einer doch recht anrüchigen Methode ist.

Diesen Beitrag weiterlesen »